Musik

Die Fachschaft stellt sich vor

Musik wird am Liborius-Gymnasium in der Klasse 5 und 6 zweistündig unterrichtet, in Klassenstufe 7, 8 und 9 einstündig. Dabei legen wir viel Wert auf die Verknüpfung von Musikpraxis, Musiktheorie und Musikgeschichte. Ab der Einführungsphase in die gymnasiale Oberstufe in Klasse 10 und in der Kursstufe ist Musik ein Wahlpflichtfach im Umfang von zwei Wochenstunden.
Hat man das Fach Musik in der Schulzeit durchgängig belegt, kann es im Abitur als mündliches Prüfungsfach belegt werden.

Im außerunterrichtlichen Bereich sind wir sehr interessiert an vielen lebendigen Projekten im Schuljahr. Dazu zählen traditionell:

Lehrkräfte: Frau Ehm, Frau Bönninger, Frau Lebeda (FS-Vorsitz), Frau Hilgenhof, Frau Klein


 

Zukunftsmusik. Eine BAUHAUS-Revue für junge Leute

Im Rahmen des Bauhaus-Agenten-Programms der Stiftung BAUHAUS haben Schülerinnen und Schüler des Liborius-Gymnasiums und des Gymnasiums Philanthropinum ein Jahr lang geprobt, um rechtzeitig vor der festlichen Einweihung des neuen Museums eine Revue aufführungsreif auf die Bühne zu bringen, die im Rahmen der Feierlichkeiten Premiere haben soll. In dem aus Musik, Tanz, Gesang und Spielszenen montierten Stück „Zukunftsmusik. Eine BAUHAUS-Revue für junge Leute“ begegnen junge Menschen dem Bauhaus und der Philosophie seiner Meister und bringen dies in Verbindung mit ihrer heutigen Lebenswirklichkeit. Die Regie führt unsere BAUHAUS-Agentin Silke Wallstein, Gesang, Tanz und Bandbegleitung wurden von Lehrkräften und Eltern der beiden Schulen mit Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen einstudiert. Textarbeit, Komposition und die Proben der Hauptdarsteller liefen zu großen Teilen im FREIEN LERNEN, ohne das ein solcher Kraftakt sicher kaum zu schultern und zu organisieren gewesen wäre.

Die Vorpremiere war Ende des letzten Schuljahres. Zur Begrüßung unserer neuen Fünftklässler wurde die Produktion wiederaufgenommen und dann für die Festwoche zur Eröffnung des neuen Museums in die Aula des BAUHAUSES transferiert.

Voller Spannung warten 87 neue Liborianer an ihrem ersten Schultag auf die wichtigste Nachricht: In welche Klasse werde ich gehen? Ist mein bester Freund, meine beste Freundin in meiner Klasse?

Doch die Antwort auf die brennende Frage muss noch ein wenig auf sich warten lassen - zum Glück ist das, was da auf der Bühne in der Aula des Libo gezeigt wird, spannend und mitreißend und lenkt so von der inneren Anspannung ab: Schülerinnen und Schüler des Libo, verstärkt durch eine Band aus Schülern des Libo und des Philan, zeigen noch einmal die BAUHAUS-Revue, die im Rahmen des FREIEN LERNENS und mit Unterstützung unserer BAUHAUS-Agentin Silke Wallstein entstand. In der BAUHAUS-Festwoche, am 12.9.2019, hat das Stück seine offizielle Premiere auf der Bühne des echten BAUHAUSES.

Dann vergeht die Zeit wie im Flug - Applaus, Applaus und schon werden die Neuen klassenweise nach vorne gerufen, treffen alte Freunde, neue Klassenkameraden, ihr Klassenleitungsteam und ihre Paten aus der 10 und ziehen los in ihre erste Unterrichtsstunde an ihrer neuen Schule - dem Libo!

P.S.: Unser ehemaliger Schüler Thilo Sauer hat für mdr-kultur einen Radio-Beitrag zur BAUHAUS-Revue produziert, der am 11.9. live ausgestrahlt wurde und in Kürze als podcast in der Mediathek des Senders abgerufen werden kann.

Mittwoch, 11. September 2019