Header LGD

IMGP2254neuHier finden Sie von A-Z alles, was Sie über das Liborius-Gymnasium erfahren wollen.

Von den einzelnen Artikeln aus werden Sie dann gegebenenfalls weitergeleitet.

 

A

  • Abitur
    Am Liborius-Gymnasium können die Schülerinnen und Schüler ein staatlich anerkanntes Abitur ablegen. Näheres zu den Abiturterminen erfahren Sie hier. Weitere Informationen zur Organisation der Oberstufe (Klausurpläne etc.) gibt es im Downloadbereich der Homepage.

  • AG / Arbeitsgemeinschaften und außerschulische Aktivitäten
    Jedes Schuljahr werden – je nach Kapazität und Schülerinteresse zwischen 15 und 25 Arbeitsgemeinschaften am Libo angeboten, vornehmlich von Lehrern der Schule, aber auch von Eltern oder außerschulischen Partnern. Unser Wegweiser zu den außerschulischen Aktivitäten (in Kürze hier wieder aktuell verlinkt) hilft bei der Suche.

  • Aktuelles
    Aktuelle Neuigkeiten aus dem Schulleben erfahren Sie auf einem eigenen Blog. Die aktuellen Termine sind hier einzusehen.

  • Amateurfunker
    Seit mehreren Jahren schon unterhält die Schule eine eigene Schulstation.  Die Funker treffen sich alle 14 Tage freitags nach der Schule in der Elektronik- Arbeitsgemeinschaft, die von unserem Kollegen und leidenschaftlichen Amateurfunker Herrn Home betreut wird. (Mehr zur Schulstation DK0LG und den Amateurfunkern)

  • Anmeldung
    Informationen zum Aufnahme- und Anmeldeverfahren des Liborius-Gymnasiums finden Sie unter Anmeldung.

  • Astronomie
    Die Fachschaft Astronomie stellt sich auf einem eigenen Blog vor.

 

B

  • Beratung
    Nicht für alle läuft das Leben immer nur geradeaus. Für Schüler, Eltern und Lehrer, die in schwierigen Situationen Beratung und Hilfe suchen, gibt es daher seit vielen Jahren ein Beratungsteam am Liborius-Gymnasium, dem seit 2008 auch eine Sozialpädagogin angehört.

  • Biologie
    Die Fachschaft Biologie stellt sich auf einem eigenen Blog vor.

 

C

 

D

 

E

  • Edith-Stein-Schulstiftung
    Das Liborius-Gymnasium ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule in Trägerschaft der Edith-Stein-Schulstiftung.

  • Elternbriefe
    Etwa alle 6 Wochen informiert der Schulleiter die Eltern der Schule durch einen Elternbrief über Neuigkeiten im Schulleben und aktuelle Termine. Die Elternbriefe des jeweils laufenden Schuljahres können Sie im Downloadbereich der Homepage abrufen.

  • Elternrat
    Der Schulelternrat ist die gewählte Vertretung der Schulelternschaft. Er ist aus den Vorsitzenden der Klassenelternschaften zusammengesetzt und vertritt die Belange der Eltern in der Schulkonferenz und gegenüber der Schulleitung.

  • Englisch
    Die Fachschaft Englisch stellt sich auf einem eigenen Blog vor.

  • Essensversorgung
    In der großen Mittagspause von 13:00 Uhr bis 13:40 Uhr haben alle Schüler die Möglichkeit, in der Aula der Schule ein warmes Mittagessen einzunehmen. Die Mittagsversorgung liegt in der Verantwortung der Dessauer Firma Ratsherren Speisen. Neben zwei Wahlessen zu derzeit je 1,90 € stehen ein Salatteller oder eine Pizza im Angebot. Durchschnittlich 250 der insgesamt 620 Schülerinnen und Schüler des Liborius-Gymnasium nutzen dieses Angebot. Neben diesem Mittagsangebot hat auch das Schulcafé eine Auswahl von Snacks und Sandwiches für den kleinen Hunger zwischendurch oder am Mittag.

  • Ethik
    Die Fachschaft Religion/Ethik stellt sich auf einem eigenen Blog vor.

 

F

  • Fachschaften
    Die Lehrkräfte der Schule sind entsprechend den von ihnen unterrichteten Fächern in Fachschaften organisiert. Mindestens zwei Mal im Jahr tagen die Fachschaften. Zu diesen Sitzungen kommen dann auch gewählte Eltern- und Schülervertreter hinzu. Die Fachschaften beraten z.B. über schuleigene Lehrpläne, Schulbücher und gemeinsame Richtlinien für die Leistungsbewertung. Einige Fachschaften haben ihren eigenen Auftritt auf einem zur Homepage verlinkten Blog. Suchen Sie dazu unter dem Namen des jeweiligen Faches, z.B. Astronomie, Biologie, Chemie, Deutsch, usw.

  • Feier der Lebenswende
    Als eine Alternative zur herkömmlichen Jugendweihe bietet die Katholische Kirche in Verbindung mit dem Liborius-Gymnasium jungen Menschen mit der Feier der Lebenswende einen Raum für Begegnung und Gespräche und eine abschließende Feier zum Übergang von der Kindheit zur Jugend. Dieses Angebot gilt ungetauften Schülerinnen und Schülern der achten Klasse, die sonst von den entsprechenden Vereinen zur Jugendweihe eingeladen sind. Mehr zur Feier der Lebenswende finden Sie unter libo-fdl.blogspot.de.

  • Französisch
    Die Fachschaft Französisch stellt sich auf einem eigenen Blog vor.

  • Freies Lernen
    So nennt sich unsere Konzeption zum projektorientierten Lernen in den Klassenstufen 5-10. Projektorientiertes Lernen, das nicht an einen festen Fächerkanon und einen starren 45-Minuten-Takt gebunden ist, hat seit jeher seinen festen Platz im Schulleben des Liborius-Gymnasiums. Waren es bis vor wenigen Jahren noch die jährlichen Projektwochen, so hat deren Stelle seit Beginn des Schuljahres 2010/11 das "Freie Lernen" eingenommen. An etwa acht über das Schuljahr verteilten Tagen des Freien Lernens wird der 45-Minuten-Takt und teilweise auch der Klassenverband aufgehoben, um projektorientiertes Lernen zu üben und zu festigen und Raum für alternative Lernformen zu schaffen. Seinen feierlichen Abschluss findet das Freie Lernen stets am Präsentationstag kurz vor Ende des Schuljahres.

 

G

  • Geografie
    Die Fachschaft Geografie stellt sich auf einem eigenen Blog vor.

  • Geschichte
    Die Fachschaft Geschichte stellt sich auf einem eigenen Blog vor.

  • Gottesdienste
    Gottesdienste oder Pausengebete, wie die meisten unserer Gottesdienste heißen sind ein Baustein in einer ganzen Palette von Angeboten im Rahmen der Schulspiritualität.
    Weiteres s. auch unter "Pausengebet"

 

I

 

K

  • Kiew
    Seit 2006 unterhält das Liborius-Gymnasium eine Schulpartnerschaft mit dem Gymnasium N°315 in Kiew (Ukraine). Näheres siehe unter Russisch.

  • Kooperationspartner
    Seit seiner Gründung versteht sich das Liborius-Gymnasium als eine Schule, die sich in die Stadt, in die Region und über die Grenzen Deutschlands hin offen, interessiert und engagiert zeigt. Lernen heißt für uns immer mehr als Unterricht im schulischen Dreiviertel(-Stunden-)Takt. Zum ganzheitlichen Lernen gehört immer die Bereitschaft und der Wille, das Schulgebäude zu verlassen und an den Orten zu lernen, wo das Leben den Lernstoff vorgibt sowie das ständige Bemühen durch Kooperationen mit außerschulischen Partnern die Welt in die Schule zu holen. Derzeit bestehen Kooperationen mit missio, misereor, der Hochschule Anhalt, der Arbeitsagentur Dessau, dem Anhaltischen Theater, dem Verein "Helfende Hände e.V." und der Stiftung Datenschutz.

  • Kunst
    Die Fachschaft Kunsterziehung stellt sich auf einem eigenen Blog vor.

 

L

  • Latein
    Die Fachschaft Latein stellt sich auf einem eigenen Blog vor.

  • Leistungsbewertung
    Der neue Leistungsbewertungserlass hat nach breiter Diskussion in den Fachschaften und in der Schulkonferenz zu einer Neufestlegung bei Anzahl, Länge und Gewichtung der Klassenarbeiten in den Klassen 5-10 geführt. Die Vorgaben für die Oberstufe bleiben unverändert. Näheres unter Downloads Leistungsbewertung bzw. Downloads Oberstufe/Abitur.

  • Lernen an außerschulischen Orten
    Seit seiner Gründung versteht sich das Liborius-Gymnasium als eine Schule, die sich in die Stadt, in die Region und über die Grenzen Deutschlands hin offen, interessiert und engagiert zeigt. Lernen heißt für uns immer mehr als Unterricht im schulischen Dreiviertel(-Stunden-)Takt. Zum ganzheitlichen Lernen gehört immer die Bereitschaft und der Wille, das Schulgebäude zu verlassen und an den Orten zu lernen, wo das Leben den Lernstoff vorgibt.

  • Lesewettbewerb
    Seit vielen Jahren nehmen Schülerinnen und Schüler des Liborius-Gymnasiums am Lesewettbewerb teil. Wiederholt haben schon Schüler unserer Schule den Wettbewerb auf Stadt- und Regionalebene gewonnen und sogar einen Landessieger hat das Libo schon gestellt. Auf der Seite der Fachschaft Deutsch finden Sie einen ausführlicheren Bericht über den Vorlesewettbewerb und den schulinternen "Endausscheid" am Tag der offenen Tür.

  • Liborius
    Der Heilige Liborius, Namensgeber unserer Schule, ist der Bistumspatron des Erzbistums Paderborn, von wo aus nach der Reformation und bis zur Neugründung des Bistums die Katholiken des heutigen Bistums Magdeburg betreut wurden.Über das Leben des Heiligen Liborius ist wenig Verlässliches bekannt. Er war wohl Kelte (Gallier) und lebte im 4. Jahrhundert. Belegt ist lediglich, dass er Bischof von Le Mans im heutigen Frankreich war. Wahrscheinlich haben sich auch der Heilige Martin von Tours und Liborius persönlich gekannt. Liborius muss Großes geleistet haben bei der Ausbreitung des Christentums in seiner Heimat. Sein Todestag wird auf den 23. Juli 397 datiert, weswegen Ende Juli in Paderborn und andernorts sein Namenstag begangen wird.
    Unser Namensgeber wird oft mit einem Pfau oder einer Pfauenfeder dargestellt. Dies geht auf eine Legende zurück, wonach bei der Übertragung der Reliquien des Heiligen nach Paderborn im Jahre 836 ein Pfau der Prozession vorangeschritten sei, der dann beim Erreichen des Bestimmungsortes tot umgefallen sei. Wer sich das Logo des Liborius-Gymnasium genauer anschaut, wird darin eine stilisierte Pfauenfeder erkennen.
    Da unser Namenspatron an einem für den Schulbetrieb so ungünstigen Termin, üblicherweise mitten in den Ferien, seinen Namenstag hat, liegt unser Schulfest nicht auf dem Namenstag unseres Schutzpatrons sondern auf dem Nikolausfest, denn Nikolaus ist der Schutzpatron der Kinder. (Quelle: www.libori.de)

  • Liborius-Forum
    Das Liborius-Forum ist eine Initiative der katholischen Gemeinden der Stadt Dessau und des Liborius-Gymnasiums in Kooperation mit der Katholischen Akademie in Halle. Die Vortragsveranstaltungen zu verschiedenen gesellschaftlichen, kulturellen und religiösen Themen finden etwa einmal monatlich an einem Mittwoch-Abend in der Aula des Liborius-Gymnasiums statt.

  • "Litfaßeule"
    ... so heißt die Schülerzeitung des Liborius-Gymnasium, deren junges Redaktionsteam zweimal jährlich die Schulgemeinschaft mit ihrem Print-Produkt erfreut.

 

M

  • Mathematik
    Die Fachschaft Mathematik stellt sich auf einem eigenen Blog vor.

  • Mitarbeiter
    Am Liborius-Gymnasium arbeiten ständig ca. 60 Mitarbeiter/innen, darunter 50 Lehrerinnen und Lehrer, eine Sozialpädagogin, Verwaltungskräfte, Hausmeister und eine FSJ-Kraft (FSJ=Freiwilliges Soziales Jahr). Mehr zum Thema finden Sie unter dem Link Mitarbeiter.

  • Musik
    Die Fachschaft Musik stellt sich auf einem eigenen Blog vor.

 

N

  • Nikolaustag
    Noch bevor es den Tag der offenen Tür gab, lud das Libo bereits alljährlich zum Fest des Hl. Nikolaus, des Schutzpatrons der Kinder, zu einem adventlichen Schulfest ein. In den Räumen der Schule bieten die Schüler im Anschluss an die Eröffnungsandacht Selbstgebasteltes oder -gebrutzeltes an und unterhalten die Besucher mit einstudierten musikalischen oder szenischen Stücken. Der Erlös des Tages ist je zur Hälfte einem missio-Projekt und einem von der Schülervertretung ausgesuchten Dessauer Projekt zugedacht. Der Nachmittag klingt mit einem adventlichen Festkonzert in der Propsteikirche St. Peter und Paul aus.

 

O

  • ODIV
    Seit mehreren Jahren ist das Liborius-Gymnasium Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition. Die ODIV bietet den Schulleitungen ihrer Schulen ein professionelles Forum zum Austausch und zur Fortbildung über das Thema "Katholische Schule" und vertritt die Mitgliedsschulen gegenüber der Katholischen Bischofskonferenz.

 

P

  • Partnerschulen
    Das Libo unterhält zwei aktive Schulpartnerschaften, über das Fach Französisch mit einem katholischen Lycée St. Remi in Roubaix und über die Fachschaft Russisch mit einem Gymnasium in Kiew. Näheres zu den Schulpartnerschaften erfahren Sie unter den Seiten der Fachschaft Französisch bzw. Russisch.

  • Pausengebet / Gottesdienste
    Das Pausengebet findet alle 2 Wochen in der ersten großen Hofpause statt. Hier wird den Schülern die Möglichkeit geboten, aus dem stressigen Schulalltag heraus zu kommen und sich mit anderen zu versammeln, um religiöse Erlebnisse zu teilen. Es ist ein Angebot von Schülern für Schüler, denn es wechseln sich die unterschiedlichen Religionskurse bei der Durchführung ab. Das Pausengebet findet in der Regel im Raum der Stille statt und wird mit der Schulglocke "eingeläutet". Zur nächsten Stunde klingelt es erst, wenn das Pausengebet beendet ist. So viel Zeit muss sein!
    Verschiedene andere spirituelle Angebote gehören zum Schulleben am Liborius-Gymnasium. Zum Auftakt des Schulfestes am Nikolaustag und am Schuljahresende feiern wir zum Beispiel einen ökumenischen Wortgottesdienst in der Aula. Täglich gibt es zudem das Angebot einer Meditation in der ersten großen Pause.  Mehr dazu finden Sie unter dem Link Schulspiritualität.

  • Physik
    Die Fachschaft Physik stellt sich in einem eigenen Blog vor.

 

R

  • Raum der Stille
    Der Raum der Stille im Zentrum des Gebäudekomplexes unserer Schule ist ein  Ort des Rückzuges und der Besinnung inmitten der schulischen Hektik.
    Fotos vom Raum der Stille finden Sie in der Fotogalerie und unter Schulspiritualität.

  • Religion / Ethik
    Die Fachschaft Ethik stellt sich in einem eigenen Blog vor.

  • Roubaix
    Sitz der Partnerschule des Liborius-Gymnasiums in Nordfrankreich, s. Französisch.

  • Russisch
    Die Fachschaft Russisch stellt sich in einem eigenen Blog vor.

 

S

  • Schulcafé
    Neben der Mittagsversorgung unterhält das Libo seit November 2010 ein voll eingerichtetes Schulcafé. Ab der zweiten großen Pause um 11:15 Uhr bis ca 14 Uhr gibt es hier ein wechselndes Angebot von kleinen Stärkungen für den Appetit zwischendurch. Verantwortlich für das Café ist die Schulsozialpädagogin in Zusammenarbeit mit der FSJ-Kraft. Als Helfer sind außerdem Schüler, Eltern und Großeltern der Schule aktiv. Fotos vom Schulcafé.

  • Schulfeste
    Wer zusammen lernt, soll auch zusammen feiern. Das Schulleben am Libo ist daher auch traditionell durch Schulfeste gekennzeichnet. Sehen Sie dazu die Einträge unter Nikolaustag, SESS und Freies Lernen.

  • Schulgeld
    Als staatlich anerkannte Ersatzschule in freier Trägerschaft wird das Liborius-Gymnasium nicht vollständig durch staatliche Mittel refinanziert. Mehr zur Schulgeldordnung und zu Ermäßigungsregelungen für Geschwister und einkommensschwache Familien erfahren Sie auf der Homepage unseres Schulträgers, der Edith-Stein-Schulstiftung.

  • Schulhaus und Gebäude
    Das Liborius-Gymnasium nutzt einen am Rande der Innenstadt gelegenen Gebäudekomplex, dessen ältester Teil ein saniertes Schulgebäude von 1876 ist. 2002-2004 wurden die beiden Altgebäude durch großzügige Erweiterungsgebäude ergänzt. Bilder finden Sie in der Fotogalerie.

  • Schulseelsorge
    Ein sich als christliche Schule verstehendes Gymnasium in Trägerschaft einer Stiftung der Katholischen Kirche macht nicht einfach nur Schule, sondern hat vor allem die Menschen im Blick, die ihm als Schüler, Lehrer oder Mitarbeiter anvertraut sind. Mehr zum Thema unter dem Link Schulseelsorge.

  • SESS
    So heißt abgekürzt das Schuljahresendsommernachtsspektakel, unser traditionelles Schulbandfestival auf dem Schulhof.

  • Sozialkunde
    Die Fachschaft Sozialkunde stellt sich in einem eigenen Blog vor.

  • Sozialpraktikum
    Am Liborius-Gymnasium absolvieren alle Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen anstelle eines sonst üblichen Betriebspraktikums ein Sozialpraktikum. Das Sozialpraktikum ist der Versuch, den Aspekt der Ganzheitlichkeit und die soziale Komponente unseres Lebens stärker in den Blick zu nehmen. Es ermöglicht eine Schärfung des Gewissens, Sinnerfahrung und soziale Sensibilität. In unserer immer mehr vom Streben nach eigenen Vorteilen geprägten Gesellschaft hilft das Sozialpraktikum, das Menschsein für andere dort einzuüben, wo der andere darauf angewiesen ist. Es stellt den Versuch dar, über soziale Dienste nicht nur zu sprechen, sondern sie auch zu tun, soziale Probleme zu erleben und daran zu wachsen. Mehr über das Sozialpraktikum.

  • Sport
    Die Fachschaft Sport stellt sich in einem eigenen Blog vor.

  • SV / Schülervertretung
    Die Schülervertretung (SV) besteht aus dem Schülersprecher, seinem Stellvertreter und drei weiteren durch den Schülerrat gewählten Mitgliedern. Die SV vertritt die Belange der Schüler in der Schulkonferenz und gegenüber der Schulleitung.

 

T

  • Tag der offenen Tür
    Jedes Jahr im Oktober es wieder so weit. Der Tag der offenen Tür steht an und das Liborius-Gymnasium Dessau öffnet seine Türen für alle Interessierten. Die einzelnen Fachschaften stellen sich vor und geben einen kleinen Einblick in ihre Arbeit. Dies ist besonders für die künftigen Fünftklässler und deren Eltern eine günstige Gelegenheit, um einen Eindruck von unserem Schulleben zu erhalten. Wer den Tag der offenen Tür verpasst hat oder noch ein zweites Mal schauen möchte, ist herzlich eingeladen zum Schulfest am Nikolaustag, dem 6. Dezember.

  • Tastaturlehrgang
    Etwa alle zwei Jahre wird am Liborius-Gymnasium ein Tastaturlehrgang durchgeführt, der in Absprache mit den Schülern in der Regel gleich im Anschluss an den Unterricht angeboten wird. Der Tastaturlehrgang ist kein Angebot der Schule sondern ein kostenpflichtiges Angebot eines gewerblichen Anbieters, der für Organisation und Durchführung weitestgehend eigenverantwortlich ist.

  • Termine
    Auf unserer Homepage unter Termine finden Sie die aktuellen Termine für die laufende Kalenderwoche, eine Jahresübersicht eine Ferienplan und die Abiturtermine.

 

U

  • Unterrichts- und Pausenzeiten
    Unterrichtsbeginn ist um 07:45 Uhr.
    Die sechste Stunde endet um 13:00 Uhr, die siebte um 14:20 Uhr.
    Oberstufenschüler haben in der Regel einmal wöchentlich Unterricht bis zur achten Stunde (Unterrichtsende 15:00 Uhr) sowie Sportkurse auch am späteren Nachmittag.

    Die großen Pausen verteilen sich wie folgt:
    - 09:20 Uhr – 09:40 Uhr,
    - 11:15 Uhr – 11:30 Uhr,
    - 13:00 Uhr – 13:40 Uhr (Mittagessen).

    Hinweise:
    Die großen Pausen nach der 2., 4. und 6. Stunde sind offizielle Hofpausen.
    Schüler der Klassen 5-9 haben hier das Schulgebäude zu verlassen.
    Die zehnten Klassen dürfen in ihren Klassenräumen bleiben.
    Schüler der Klassen 11 und 12 dürfen in Freistunden und Hofpausen das Schulgelände verlassen.

© 2017 Liborius-Gymnasium Dessau und webpraesenz24.de                                                                                               Kontakt | Impressum